MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A (2015)

[price_compare]

MacBooks gehören bei vielen Nutzern zu den beliebtesten Notebooks. Ein Grund ist das Design der Geräte sowie die gute Software, die es für den Mac gibt. Wie sich das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A (2015) in unserem Test schlägt und ob es das Zeug zu einem Top-Notebook hat, erfährst du in diesem Bericht.

Ersteindruck / Design

[asa2 tplid=“14″]B00UJ3M30S[/asa2]Mit dem MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A hat Apple 2015 die Neuauflage seines MacBook Pro 13 auf den Markt gebracht. Das neue MacBook kann sich sowohl bei der Ausstattung als auch bei der Leistung sehen lassen, wobei sich Apple erneut darauf konzentriert hat, ein Arbeitsgerät zu entwickeln. Die technische Ausstattung und das 13 Zoll-Design machen ihrem Namen alle Ehre. Apple verbaut beim MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A neueste CPU-Technik, einen schnellen SSD und einen ausgezeichneten Akku. Auch das Force-Touch-Trackpad sowie das an sich starke Display bleiben nicht hinter den Erwartungen zurück.

Durch den Aluminium-Unibody wirkt das Notebook ausgesprochen edel und robust. Zwar geht es im Vergleich zu anderen Modellen mit einem höheren Gewicht und einem stärkeren Gehäuse einher, trotzdem ist es der ideale Begleiter für unterwegs. Dafür sorgt vor allem die lange Akkulaufzeit. So hat der Prozessor einen maximalen Stromverbrauch von 28 Watt. Die hohe Anzahl an Anschlüssen sorgt für maximale Flexibilität. Darüber hinaus ist das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A mit einem Kartenleser ausgestattet.

Ausstattung

Die Ausstattung des MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen. Das 13 Zoll Retina-Display verspricht eine hervorragende Bildqualität und erleichtert die Arbeit am Laptop. Apple hat dieses MacBook vorrangig als Arbeitsgerät gestaltet und hat es als solches mit einer nennenswerten Komplettausstattung versehen. Bei der Ausstattung zeigt sich auch eine der größten Neuerungen des MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A. Das Trackpad des Geräts bedient sich an der Force-Touch-Technik. Apple hat sich hier quasi dazu entschlossen, sich von der gewohnten Touchpad-Aufteilung in zwei Bereiche zu verabschieden. Damit gibt es die typische rechte Maustaste nicht mehr. Die Nutzung ist simpel. Ein leichter Klick entspricht dem Klicken auf die linke Maustaste. Durch die Force Touch Technik wird ein stärkerer Druck in die rechte Maustaste verwandelt. Was sich in der Theorie ein wenig schwierig anhört, erweist sich in der Praxis als ausgesprochen bequemes Handling. Die neue Steuerung wird rasch verinnerlicht, wozu vor allem das eindeutige haptische Feedback beiträgt.

Auch die Anschlüsse sind nennenswert. Hier zeigt sich der US-Konzern großzügig. Neben zwei USB 3.0 Anschlüssen sind ein HDMI-Anschluss sowie zwei Thunderbolt-Schnittstellen vorhanden. Weiterhin besitzt das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A eine 3,5 mm-Klinke und Bluetooth 4.0. Während Apple auf die Verarbeitung eines Laufwerks verzichtet, ist eine Tastaturbeleuchtung vorhanden. Darüber hinaus besitzt das Notebook eine 720p FaceTime HD Kamera.

Das Retina-IPS-Display kommt mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung daher und bietet eine großzügige Auflösung von 2560 x 1600 Pixel.

Leistung

Geht es um die Spezifikationen, geht Apple quasi auf Nummer sicher. Das leistungsstarke Notebook ist mit neuester Intel-Technik versehen. Der Prozessor wurde basierend auf der Broadwell-Architektur entwickelt. Der Core i5 behauptet sich nicht nur durch eine gute Performance, sondern kann sich auch dank seines geringen Stromverbrauchs sehen lassen. Zu den größten Stärken gehört die in den Prozessor integrierte Grafikeinheit HD 6100. Gerade bei alltäglichen Aufgaben schafft diese Kombination eine herausragende Performance ohne unangenehme Wartezeiten. Der Prozessor harmoniert perfekt mit dem vorinstallierten MacOS-Betriebssystem. Auf Wunsch gibt es das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A übrigens auch mit Windows.

Der Intel Core i5-5257U hat eine Taktung von 2,7 GHz. Beim Grafikchip hat sich Apple für den Intel Iris Graphics 6100 entschieden. Bei diesem handelt es sich derzeit um einen der stärksten Onboard-Grafikchips, die der Markt für Notebooks zu bieten hat. Die dynamische Taktrate des Grafikchips bewegt sich zwischen 300 und 1,05 GHz. Apple hat sich beim MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A für eine Verbesserung des Flash-Speichers entschieden. Er umfasst 128 GB, wobei der Speicher selbst mit 630 MB/s beschrieben wird. Beim MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A sind 8 GB Arbeitsspeicher vorhanden. Auf die Verarbeitung von Laufwerken verzichtet Apple.

Mobilität

Das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A wurde als Arbeitsgerät entwickelt und ist als Laptop auch vornehmlich für den professionellen Einsatz gedacht. Den Anforderungen, die an ein Arbeitsgerät gestellt werden, wird es in jedem Fall gerecht. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und ist ausgesprochen robust gestaltet. Zugleich wirkt es aber auch sehr edel. Mit 1,58 kg bringt das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A ein übersichtliches Gewicht auf die Waage, was den mobilen Einsatz erleichtert.

Ein Argument, das für den mobilen Einsatz spricht, sind die überragenden Akkulaufzeiten. Für drahtloses Surfen bietet das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden. Bei der Wiedergabe von iTunes Filmen bietet der Akku immerhin noch eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden. Im Standbymodus hält er sogar bis zu 30 Stunden. Apple hat die Akkulaufzeit gegenüber dem Vorgänger noch einmal beachtlich verlängert.

Für die Kommunikation unterwegs sind WLAN 802.11 ac und Ethernet über den Thunderbolt-Adapter möglich. Weiterhin steht den Nutzern Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Weiterhin sprechen natürlich auch die Abmessungen für den mobilen Einsatz des MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A.

Fazit

Apple wird mit dem MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A allen Erwartungen gerecht. Das Notebook zeigt sich von seiner gewohnt hochwertigen Seite. Wobei es sich bei dem neuen Modell vorrangig um eine gelungene Mischung zwischen Update und wahrer Neuerung handelt.

Die Neuerungen an sich sind überschaubar. Die meisten Ausstattungsmerkmale wurden lediglich durch den US-Konzern verbessert. Das überarbeitete Edel-Notebook zeigt sich Apple wie gewohnt von seiner hochwertigen Seite.

Doch die edle Optik, die sich unter anderem auch in der Haptik wiederfindet, macht sich letzten Endes auch beim Preis bemerkbar. So ist das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A alles andere als billig, für ein Notebook müssen Verbraucher hier sogar relativ tief in die Tasche greifen. Der Preis ist angesichts der hohen Leistung, der geringen Geräuschentwicklung und der Schnelligkeit jedoch gerechtfertigt. Zu Recht landet das MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A daher in Vergleichslisten weit vorn.

Ein Highlight ist dabei sicherlich der Bildschirm, der sich in jedem Fall von der Konkurrenz abhebt. Apple zeigt sich beim MacBook Pro 13 Zoll MF839D/A außerdem sehr flexibel und bietet den Laptop nicht nur mit dem eigenen Betriebssystem, sondern auf Wunsch auch mit Windows an.

Pro:

  • lange Akkulaufzeiten
  • hervorragende Tastatur
  • sehr scharfes Retina-Display
  • Force-Trackpad
  • schnelle SSD für raschen Speicher
  • hochwertige Verarbeitung
  • idealer Laptop für den Einsatz unterwegs
  • sehr leise

Kontra:

  • fehlendes Laufwerk
  • hoher Preis

Schreibe einen Kommentar